Stadt

Sofia bearbeiten

Das Land zweier gegensätzlicher Traditionen: Antike und Kommunismus

Seit 1. Januar 2007 ist Bulgarien EU-Mitglied, höchste Zeit also, um Bulgariens Hauptstadt zu entdecken! Sofia ist eine der ältesten Städte Europas: Bewohnt wird das Gebiet seit mindestens 5000 Jahren, und neue archäologische Funde deuten auf etwa 8000 Jahre alte steinzeitliche Siedlungen hin. Ausgrabungen und Ruinen verteilen sich über das ganze Stadtgebiet. Heutzutage ist Sofia aber vor allem ein architektonischer Schmelztiegel zwischen Jahrhunderte alter europäischer und kommunistischer Architektur. Interessant ist die Nähe von Gotteshäusern verschiedenster Konfessionen im Zentrum - so finden sich dort dicht nebeneinander eine katholische und eine orthodoxe Kirche, eine Moschee und eine Synagoge. Im Süden der Stadt befindet sich das Witoscha-Gebirge, welches die Stadtkulisse dominiert. Dort befindet sich ein gut ausgebautes Ski-Gebiet, welches ein beliebtes Ausflugsziel für die Bewohner der Stadt geworden ist. Verwirren lassen sollte man sich in Bulgarien keinesfalls von der Körpersprache: In Bulgarien bedeutet Kopfschütteln nämlich Ja und Nicken Nein. Doch wer lange genug in Sofia bleibt, der wird sich auch daran gewöhnen.

Schreib deine Bewertung für Sofia

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

  • Not such a good vibe, people are somewhat closed and keep to themselves. I found the "keep to your own table" in pubs and disco's a bit offputting.
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden
  • magnifique
    vor ein paar Jahren Missbrauch melden

Ort verschieben


MEIN TRIP-PLANER

0

Ort hinzugefügt zu

Wie du deinen Trip planst