London Tripguru-Guides

Gratis Tripguru-Guide für London

2 Stimmen

Royal London Gossip Guide

erstellt von Gast am 2014-10-07

Royal London Gossip Guide

Als Prinz William am 29. April 2011 seine Kate Middleton vor den Traualtar führte, waren nicht nur die Briten völlig aus dem Häuschen. Knapp eine Million Gäste aus aller Welt belagerten am Tag der Hochzeit Londons Straßen. Die Royals sind angesagt wie nie zuvor - tripwolf kennt die besten Insidertipps für den perfekten London-Trip zwischen Tradition, Tratsch und königlichen Trinkgelagen.

Für alle Damen, die es noch immer nicht wahrhaben wollen und die Prinzenhochzeit mit Kate als Irrtum der Geschichte ansehen, kann es nur eine erste Station geben: im berühmten Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud’s lässt es sich mit William nach wie vor problemlos turteln – und auch das Hochzeitsfoto ist im Nu um die richtige Braut korrigiert.

Nur einmal ums Eck befindet sich Kate Middletons früherer Arbeitsplatz. Die stets gut gekleidete Studentin jobbte für einige Zeit halbtags in der hiesigen Filiale der beliebten Modekette Jigsaw. In der ultranoblen Einkaufsstraße Albemarle ein Stück weiter residiert der Hofjuwelier der Royals: Garrard & Co schmiedete den weltberühmten, diamantblauen Verlobungsring für Lady Diana, der im Vorfeld der Hochzeit an Kate’s Hand im Blitzlicht der Fotografen glitzerte.

Begib dich nun in den noblen Stadtteil St. James und zum dort angesiedelten St. James’s Palace. Hier residierten die britischen Monarchen, ehe sie in den Buckingham Palace übersiedelten. Die umliegenden Straßen sind voller herrlich altmodischer Läden - viele davon beliefern das Königshaus bis heute mit allem, was ein Royal im täglichen Leben braucht. Im Clarence House gleich darunter wohnen Charles und Camilla. Sie werden dich kaum auf einen Tee zu sich einladen, einen Blick auf das Anwesen kannst du aber gerne werfen. Am Morgen der Hochzeit machte sich die Braut von hier aus in Richtung Trauung auf.

Schauplatz der Traumhochzeit war Westminster Abbey. In der geschichtsträchtigsten und prunkvollsten Kathedrale Englands wurden nicht nur alle britischen Monarchen seit William dem Eroberer gekrönt, hier liegen auch die bedeutendsten Dichter und Politiker des Landes begraben. Spaziere über den St. James’s Park zum Buckingham Palace weiter. Kein Park in London ist so schön altmodisch und "britisch" wie dieses einstige Moorgebiet mit seinen Teichen und eingezäunten Schnabeltieren. Über den Buckingham Palace muss man nicht viele Worte verlieren - ihn nennt die Queen höchstpersönlich ihr Eigen. Ist sie zuhause, weht die rot-gold-blaue Royals-Flagge vom Dach (bei sturmfreier Bude schmeißen die Prinzen wilde Partys, wie zuletzt am Abend der Hochzeit). Vergiss nicht, dich im Palace Gift Shop mit Kate&Will-Kaffeetassen einzudecken, oder sieh dir die königlichen Museen an. Ein besonderer Besuchermagnet ist seit jeher auch die Guard Changing Ceremony um 11:30 Uhr.

Ein Abstecher ins Harrods, das wohl edelste Kaufhaus der Welt, sollte in keinem London-Trip fehlen, erst recht nicht, wenn du auf den Spuren der High Society wandelst. Hier kaufte Kate Middleton ihr blaues Verlobungskleid ein, das mittlerweile in allen Billig-Modeketten der Welt hängt. Südlich vom Harrods liegt die King’s Road, aus deren trendigen Modeboutiquen Kate den Großteil ihrer Klamotten bezog. Hatte sie nach ausgiebigen Shoppingtouren Hunger, setzt sie sich gelegentlich ins Ebury Restaurant, um einen fetten Burger zu verdrücken. Du kannst es ihr gleichtun - das Lokal ist durchaus erschwinglich. Für das Dessert empfiehlt es sich, ins Selfridges Einkaufszentrum an der Oxford Street zu wechseln. Es beherbergt eine Filiale mit süßen Leckereien von Fiona Cairns - die Star-Konditorin wurde dazu auserkoren, die Hochzeitstorte für Will und Kate zu backen!

Für alle, die von der Royal Wedding-Mania längst genug haben, ein Ziel fernab von Hochzeitsglocken: "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" hieß die Komödie, in der Hugh Grant den Inbegriff eines Hochzeitsmuffels mimte. Richtig berühmt wurde er aber erst an der Seite von Julia Roberts im Kassenschlager "Notting Hill". Der gleichnamige Stadtteil im Londoner Westen ist wunderhübsch und immer einen Ausflug wert (insbesondere zum Portobello Road Market!). Und dennoch nicht ganz von königlichen Besuchen gefeit, ging doch der kleine William hier zur Schule.

Der große William ging lieber feiern. Zum Beispiel in den Mahiki Club in Mayfair, in dem der Prinz während eines Beziehungs-Time-outs von Kate mehrere tausend Euro verzechte (legendär!). Durchwegs gemeinsam ließ sich das künftige Königspaar hingegen am liebsten in der exklusiven Promi-Disko Boujis blicken. Größere Chancen auf Einlass erhältst du im In-Pub The Ship direkt an der Themse im Südwesten Londons. Dass es weniger Glamour versprüht, stört zumindest die Prinzen nicht - sie lassen es hier gelegentlich krachen.
  • 1
    Madame Tussauds

    66 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Madame Tussauds ist ein Museum in London. Es ist ein Wachsfigurenkabinett mit weiteren Niederlass...

  • 2
    Jigsaw

    3 Stimmen

    Geschäft

    Böse Zungen behaupten, dass es der einzige richtige Job in Kate's Leben war: von 2006 bis 2007 jo...

  • 3
    Garrard & Co

    2 Stimmen

    Geschäft

    Garrard & Co behauptet, das älteste Juweliergeschäft der Welt zu sein. Schwer zu beweisen. In jed...

  • 4
    St. James’s Palace

    4 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Der St. James's Palace war bis 1837 die offizielle Monarchen-Residenz in London. Mache einen klei...

  • 5
    Clarence House

    5 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Das Clarence House ist der offizielle Wohnsitz von Charles und Camilla. Hier gaben Kate und Willi...

  • 6
    Westminster Abbey

    106 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Bla Blubb

  • 7
    St. James’s Park

    35 Stimmen

    Park / Zoo

    St. James’s Park ist ein 23 Hektar großer Park, der zu den königlichen Parks in London zählt.

  • 8
    Buckingham Palace

    194 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Der Buckingham Palace (deutsch Buckingham-Palast) ist die offizielle Residenz des britischen Mona...

  • 9
    Harrods

    161 Stimmen

    Geschäft

    Das Kaufhaus mit den unverwechselbaren grünen Markisen gehört zu den weltweit berühmtesten seiner...

  • 10
    King’s Road

    5 Stimmen

    Sehenswürdigkeit

    Die King’s Road ist eine Hauptverkehrsstraße in den westlichen Londoner Stadtteilen Chelsea und F...

  • 12
    Selfridges

    35 Stimmen

    Geschäft

    Selfridges am westlichen Ende der Oxford Street ist nicht nur den Londonern ein Begriff. Das Kauf...

  • 13
    Notting Hill

    71 Stimmen

    Stadtviertel

    Den Stadtteil im Londoner Westen, unweit der nordwestlichen Ecke des Hyde Parks, kennt wohl jeder...

  • 14
    Mahiki

    2 Stimmen

    Club

    Diesen Club mit Aloha-Flair im Schickimicki-Stadtteil Mayfair besuchten Kate und William immer wi...

  • 15
    Boujis (Night Club South Ken)

    2 Stimmen

    Club

    Als sie noch regelmäßig auf Partys gingen, war das Boujis einer der absoluten Ausgeh-Favorites vo...

  • 16
    The Ship

    3 Stimmen

    Bar

    Hier lassen es die Prinzen krachen! Die Adresse dieses Pubs klingt nicht gerade mondän (abseits g...

zurück zum Anfang

Kommentare zu Royal London Gossip Guide

  • Du bist momentan nicht eingeloggt. oder registriere dich um eine Bewertung zu schreiben.

    MEIN TRIP-PLANER

    0

    Ort hinzugefügt zu

    Wie du deinen Trip planst