Attraction

Abbaye de Westminster

106 membres tripwolf aiment Abbaye de Westminster

modifier les infos

Flickr Abbaye de Westminster photos

  • Abbaye de Westminster_1
  • Abbaye de Westminster_2
  • Abbaye de Westminster_3
  • Abbaye de Westminster_4
  • Abbaye de Westminster_5
  • Abbaye de Westminster_6
  • Abbaye de Westminster_7
  • Abbaye de Westminster_8
  • Abbaye de Westminster_9
  • Abbaye de Westminster_10
  • Abbaye de Westminster_11
  • Abbaye de Westminster_12

Derniers commentaires sur Abbaye de Westminster (6)

  • Vous n'êtes pas connecté(e). ou inscrivez-vouspour faire un commentaire.

  • horario de misa a las 15:00h
    il y a plusieurs années signaler un abus
  • Es pequeña y bonita. muchos reyes enterrados adentro. También Darwin y Newton
    il y a plusieurs années signaler un abus
  • Don't miss to visit also the Great Cloister and Chapter House - very special places.
    il y a plusieurs années signaler un abus
  • Great side trip for a literary nerd: Thomas Hardy, Robert Browning, Geoffrey Chaucer, Charles Dickens, Rudyard Kipling, Edmund Spenser, and Lord Alfred Tennyson are among the many authors and poets who were buried here.
    il y a plusieurs années signaler un abus
  • This place is so magical and has impressive architecture! Many famous authors and poets are buried here, too. Admission is steep, though. If you're on a budget, you can go to one of the church services here (free) although you won't be able to wander around taking photos.
    il y a plusieurs années signaler un abus
  • Westminster Abbey ist eine Kirche im Stadtteil City of Westminster. Traditionell werden hier die Könige von England gekrönt und beigesetzt. Die Stiftskirche des Kollegiatstifts St. Peter, Westminster gehört zur Kirche von England, ist aber aufgrund ihrer Funktion keiner Diözese zugehörig, sondern Eigenkirche (royal peculia) der britischen Monarchie. Der Haupteingang befindet sich an der Westseite. Das Portal wird von Darstellungen der vier christlichen Tugenden Wahrheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Friede sowie von Märtyrern des 20. Jahrhunderts gerahmt. Im Mittelschiff liegt das Grab des Unbekannten Soldaten. In Erde von den belgischen Schlachtfeldern ruht dort ein unbekannter Soldat des Ersten Weltkriegs „inmitten der Könige, weil er seinem Gott und Vaterland gut diente“, wie eine Inschrift auf schwarzem Marmor verkündet. Den Gefallenen beider Weltkriege wird auch in der St.-Georgs-Kapelle gedacht. Im linken (nördlichen) Querschiff sind zahlreiche berühmte britische Staatsmänner bestattet, unter anderem William Pitt, Palmerston, Benjamin Disraeli und William Gladstone. Vom nördlichen Teil des Querschiffs betritt man die hinter dem Hochaltar gelegene „Kapelle Eduards des Bekenners“. In der Mitte befindet sich der Sarg des 1066 gestorbenen Königs. Dahinter steht der Krönungsstuhl, in dem sich bis 1996 der Stein von Scone befand. Auf diesem Stein wurden jahrhundertelang die schottischen Könige gekrönt, bis ihn Eduard I. im Jahr 1297 den Schotten abnahm. Zu Weihnachten 1950 wurde der Stein gestohlen und erst nach langem Suchen wiedergefunden. 1996 wurde er offiziell an Schottland zurückgegeben und befindet sich seitdem im Schloss von Edinburgh. Der Stein gilt als ein Symbol für die Einheit der Königreiche England und Schottland. In dieser Kapelle befinden sich außerdem die Särge von Heinrich III., Eduard I., Eduard III., Richard II. und Heinrich V.. Die UNESCO erklärte die Kirche 1987 zum Weltkulturerbe.
    il y a plusieurs années signaler un abus

MON PLAN DE VOYAGE

0

endroits ajoutés à

comment faire?